Welche Krankheiten werden mit Physiotherapie behandelt?


Die Physiotherapie behandelt fast alle Schmerzen und kinetischen Störungen Funktionsstörung beim Patienten. Physiotherapieprogramme können auch unabhängig voneinander durchgeführt werden zusammen mit der Zusammenarbeit von anderen medizinischen Fachgebieten.

Insbesondere gilt für:

  • • Geriatrische Krankheiten (ältere Krankheiten)
  • • Orthopädische Erkrankungen (Zervixsyndrom, Rückenschmerzen - Ischias, Diskopathie, Spondylolyse - Spondylolyse, Osteoporose, Schulterperiarthritis, Sehnenentzündung, Epicondylitis, nach Operationen usw.)
  • • Sportverletzungen (Stress, Verstauchung, vorderer Kreuzbruch, Miniskusbruch, Postoperative Rehabilitation usw.)
  • • Neurologische Erkrankungen (Schlaganfall, Multiple Sklerose, Muskel) Dystrophie, persönliche Neuralgie, Parkinson-Krankheit, Cranio-Cerebralparese Verletzungen, Zerebralparese, Myopathien usw.)
  • • Rheumatologische Erkrankungen (Knie-Hüft-Arthrose, rheumatoide Arthritis, Wirbelsäulenarthropathie, Algodystrophie etc.
  • • Atemwegserkrankungen (chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Mukoviszidose, danach) Chirurgie etc.)
Was sind die Vorteile der Physiotherapie?


Der Hauptvorteil der Physiotherapie besteht darin, dass sie Schmerzen heilen und die Bewegung des Patienten wiederherstellen kann. Dabei werden natürliche Heilmittel, Massagen und spezielle Rehabilitationstechniken angewendet, die keinerlei Nebenwirkungen auf den menschlichen Körper haben. Die Physiotherapie hilft im Wesentlichen, jeden Zustand zu verhindern, zu behandeln und zu reparieren, der Schmerzen oder motorische Funktionsstörungen verursacht. Es trägt aktiv zur Behandlung verschiedener Verletzungen und Krankheiten bei und verbessert die Lebensqualität erheblich. Die Physiotherapie zielt darauf ab, die Ursache des Problems und nicht nur die Symptome zu behandeln und so eine möglichst dauerhafte Wirkung zu erzielen.

Der Physiotherapeut hat eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten, die er je nach Bedarf nutzen kann. Aber der wichtigste ist wurden physiotherapeutische Bewertung mit basierend darauf wird er das entsprechende Wiederherstellungsprogramm auswählen.

Physiotherapie-Techniken


Der Physiotherapeut verwendet verschiedene Techniken, um den Patienten wiederherzustellen. Das wichtigste ist die Kinesiologie (therapeutische Übung) , die normalerweise in allen Physiotherapieprogrammen enthalten ist. Die Kinesiotherapie umfasst eine Reihe von Manipulationen, Techniken und Bewegungen (Passiv, Aktiv, Energetisch, Resistent usw.), von denen gezeigt wurde, dass sie wesentlich zur Behandlung nahezu aller Erkrankungen beitragen. Hier ist anzumerken, dass die Kinesiotherapie nichts mit den Übungen zu tun hat, die im Fitnesscenter bei gesunden Personen durchgeführt werden.Der Physiotherapeut wendet spezifische Behandlungs- und Rehabilitationstechniken an, abhängig vom Zustand des Patienten, seiner körperlichen Verfassung und eventuell vorhandenen Indikationen oder Kontraindikationen.

In unserer Abteilung orientiert sich das Physiotherapieprogramm an den individuellen Bedürfnissen jedes Patienten und zielt darauf ab, die Bewegung zu verbessern und wiederherzustellen, Muskelverletzungen, Frakturen, Veneninsuffizienz und allgemeine Altersprobleme zu retten.

Darüber hinaus wird die Gruppen- und Einzelphysiotherapie von erfahrenen Therapeuten betreut, die die körperliche Aktivität der Gäste und damit die Qualität ihres Alltags verbessern.